Dornburger Schlösser

Unser Rundflug über den Saale-Holzland-Kreis startet auf dem Flugplatz Gera. Von hier fliegen wir auf nordwestlichem Kurs Richtung Crossen am Rande des schönen Heidelandes. Vorbei geht es dabei entlang der Weißen Elster am großen Industriekomplex von Silbitz Guss. Von Crossen kommend treffen wir als nächstes auf Eisenberg. Nachdem wir die A9 passiert haben führt uns der Flug weiter Richtung Schkölen, der Ort ist bekannt ist für seine Fischzucht von afrikanischen Welsen. Von Schkölen ist es dann nicht mehr weit bis nach Dornburg-Camburg. Idyllisch gelegen im schönen Tal der Saale kann man dort die verschiedenen Dornburger Schlösser aus der Luft betrachten.

Weiter geht es dann entlang der Saale Stromaufwärts. Auf unserer Route liegt als nächstes Jena. Die Universitäts- und Wissenschaftsstadt liegt eingebettet zwischen den Kernbergen. Dem Saaletal folgend erreichen wir nach wenigen Minuten Kahla und die Leuchtenburg. Hier biegen wir direkt ab Richtung Osten und treffen nach kurzer Flugzeit bei Tautendorf auf die A9. Dieser folgen wir nach Norden, wo wir das Hermsdorfer Kreuz überfliegen und über Hermsdorf nach Bad Klosterlausnitz kommen. Nach dem Überfliegen des Gebietes der ehemaligen „Muna“ geht es von Weißenborn wieder direkt Richtung Gera, wo unsere Runde an ihrem Ausgangspunkt wieder endet.

Flugzeit: 50 Minuten

Preis für 1 Person: 150 Euro